Für wen ist Move-Fit?

Move-Fit ist für alle, die Spaß am Sport haben. Durch das Training  kann man sein körperliches Wohlbefinden verbessern, Schmerzen vorbeugen und seine Figur straffen.

Die Kursstunden werden abwechslungsreich gestaltet. Durch richtige Übungsausführung und gezielte Übungsauswahl nimmt der gesundheitliche Aspekt eine wichtige Rolle in den Unterricht ein. Der Fokus liegt auf der Körpermitte.

Egal ob groß oder klein, ob dick oder dünn, alt oder jung – alle können kommen und einfach mitmachen.

Wichtig ist, dass Sie sich bewegen und Spaß daran haben.

Warum lohnt es sich, Sport zu treiben?

Die meisten Beschwerden, wie zB Verspannungen und Rückenschmerzen, sind auf Bewegungsmangel zurück zu führen.

Zu schwache und zu schlaffe Muskeln können auf Dauer ihre Aufgaben für die Dynamik und Statik des Körpers nicht mehr erfüllen, was dazu führt dass andere Strukturen überlastet werden und mit Verspannung, Verkrampfung und Schmerz reagieren. Der Teufelskreis beginnt, der durch psychische Belastung noch verstärkt wird.

Die kontinuierliche Ausübung geeigneter Fitnessübungen tragen zu einer Verbesserung der Leistungsfähigkeit und somit zu einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens bei und beeinflussen auf positive Art und Weise das allgemeine Selbstbewusstsein des Trainierenden.

Körperlich aktive Menschen sehen meist jünger aus, fühlen sich besser und sind im Alltag belastbarer.

Das moderne Functional- und Faszientraining

Das Trainingskonzept von Move-Fit beinhaltet neben dem Ausdauerteil auch das moderne Functional- und Faszientraining.

Das Functionaltraining setzt auf freie Übungen zur Stabilisierung und Gesunderhaltung des Bewegungsapparates.
Es geht beim Functionaltraining um das Zusammmenspiel verschiedener Muskelgruppen. Functionaltraining schult die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken, baut über Stabilisierung Muskeln auf und macht so fit für Training und Alltag. Eine wichtige Rolle dabei spielt der Rumpf, der Hauptstabilisator des Menschen.

Das Faszientraining macht das Programm komplett.
Heute weiß man, dass die Bedeutung der Faszien (Bindegewebe) für das Funktionieren der Muskeln sowie die optimale Koordination enorm ist- aber dass sie eine spezielle Stimulation braucht.
Das Training muss also auch das ganze Fasziennetzwerk erfassen. Denn der Zustand der Faszien beeinflusst Ausmaß und Heilung von Verletztungen ebenso wie die Regeneration nach dem Training.

Fitness

Mama Workout

Über mich